Lesefrucht “Transit” von Rachel Cusk

- 11. Juni 2017 -

Mit einem autobiographischen Roman über das Ende ihrer Ehe wurde Rachel Cusk zur meist gehassten Schriftstellerin Großbritanniens. In den Jahren danach hat sie nach einer neuen Sprache gesucht. Mit “Transit” legt sie den bemerkenswerten zweiten Band einer Romantrilogie vor, in der sie auf subtile Weise mit Fiktion und Realität spielt.

Beitrag anhören

Social

In Hollywood nennen sie das nicht Stalking sondern Liebesfilm. Warum wir unsere Vorstellung von Romantik überdenken müssen (und wie Twitter uns dabei hilft): www1.wdr.de/mediathek/audi… @wdr3

Gerad die erste Folge „Labaule und Erben“ geschaut. Musste die ganze Zeit hier dran denken. twitter.com/SophiePassmann…

Was @FrauClodette sagt. twitter.com/FrauClodette/s…

Wenn #Brückenteilzeit das moderne Arbeitskonzept der Zukunft sein soll... dann bleibe ich Freiberufler.