Lesefrucht “Transit” von Rachel Cusk

- 11. Juni 2017 -

Mit einem autobiographischen Roman über das Ende ihrer Ehe wurde Rachel Cusk zur meist gehassten Schriftstellerin Großbritanniens. In den Jahren danach hat sie nach einer neuen Sprache gesucht. Mit “Transit” legt sie den bemerkenswerten zweiten Band einer Romantrilogie vor, in der sie auf subtile Weise mit Fiktion und Realität spielt.

Beitrag anhören

Social

Thank You srv.deutschlandradio.de/dlf-audiothek-… twitter.com/schirmherrin/s…

Gleich zwei Bücher beschäftigen sich aktuell mit #MentalLoad . Für @SWR2 habe ich mit den beiden Autorinnen gesprochen: swr.de/swr2/leben-und… @dasnuf @Laura_bloggt