“Junction 48”: Mit Hip-Hop gegen den Nahost-Konflikt

- 18. Januar 2017 -

Die israelische Stadt Lod liegt nur wenige Kilometer von der Hauptstadt Tel Aviv entfernt. Doch sie steht wie wenige andere Städte sinnbildlich für den Nahost-Konflikt. Vor diesem realen Hintergrund spielt der Musik-Film “Junction 48”. Eine Zusammenarbeit zwischen dem israelischen Filmemacher Udi Aloni und dem palästinensischen Hip Hop-Star Tamer Nafar. Auf der Berlinale im vergangenen Jahr wurde der Film mit dem Panorama-Publikumspreis geehrt.

Social

Ein Jahr gibt es #Coronaeltern schon - und leider ist kein Ende in Sicht. Das Fature mit @papamachtsachen @femm_hood @Phosphodieszter www1.wdr.de/radio/wdr5/sen…

Gleich zwei Bücher beschäftigen sich aktuell mit #MentalLoad . Für @SWR2 habe ich mit den beiden Autorinnen gesprochen: swr.de/swr2/leben-und… @dasnuf @Laura_bloggt

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Kein verbundenes Konto.

Bitte geh zur Instagram-Feed-Einstellungsseite, um ein Konto zu verbinden.